Angebote zu "Julia" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Kopania, Julia: Demografischer Wandel anhand de...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.04.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Demografischer Wandel anhand der Stadt Gelsenkirchen, Autor: Kopania, Julia, Verlag: GRIN Verlag, Imprint: Akademische Schriftenreihe Bd. V468641, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 24, Reihe: Akademische Schriftenreihe Bd. V468641, Informationen: Paperback, Gewicht: 51 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Harpain, A: Außerschulische Lernorte. Die Zoom ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.08.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Außerschulische Lernorte. Die Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Harpain, Alina Julia, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Didaktik // Methodik, Schulpädagogik, Fachdidaktik, Seiten: 24, Gewicht: 53 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe "Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement" ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschließend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Außendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschließend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial inForm von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet.Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfließen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus großen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von:Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Gläßer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe "Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement" ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschließend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Außendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschließend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial inForm von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet.Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfließen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus großen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von:Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Gläßer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe "Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement" ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschließend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Außendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschließend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial in Form von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet.Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfließen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus großen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von:Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Gläßer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
115,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe „Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement“ ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschliessend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Aussendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschliessend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial in Form von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet. Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfliessen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus grossen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von: Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Glässer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Erfolg auf Basis von Qualität
75,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Anspruch des deutschen Gesundheitssystems ist die medizinische Versorgung der Patienten auf höchstmöglichem Niveau. Die aktuell in der Politik diskutierten Gesundheitsreformen unterstreichen die Notwendigkeit, die Behandlungsqualität weiter zu optimieren. Doch wird die Implementierung eines leistungsfähigen Qualitätsmanagements (QM) zur Sicherstellung von Qualität wirklich von allen Ärzten als notwendig angesehen und auch umgesetzt? Ist QM ein geeignetes Instrument, um die Güte der medizinischen Versorgungsleistungen und den wirtschaftlichen Erfolg einer Gesundheitseinrichtung nachhaltig zu optimieren? Im Rahmen einer umfangreichen, repräsentativen Studie hat sich das Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) mit dem Verständnis von Qualität sowie den Fragen nach dem Nutzen und der Wirksamkeit von QM in der ambulanten medizinischen Versorgung auseinandergesetzt. Anhand verschiedener QM-Kategorien und QM-Kriterien wird versucht, den Qualitätsbegriff transparent darzustellen und Qualität mit geeigneten Kennzahlen und Indikatoren zu messen, um somit den Erfolg auf Basis von Qualität aufzuzeigen. Das Buch umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Autoren gehen zunächst auf die Bedeutung von Qualität ein und beleuchten die Notwendigkeit eines effizienten QMs in Gesundheitseinrichtungen. Anschliessend beschäftigt sich das Buch mit der Frage, wie Qualität mit Hilfe von Kennzahlen und Indikatoren gemessen werden kann. Der praktische Teil des Buches beschäftigt sich mit der durchgeführten Studie. Zunächst werden das Messkonzept und das Studiendesign zur Erfolgsmessung auf Basis von Qualität im ambulanten Bereich der Region Westfalen/Lippe dargestellt. Das Ergebnis zeigt die Einstellung der über 2.000 Studienteilnehmer zum QM. Anschliessend werden Erfolgsanalysen zum Nutzen und zur Wirksamkeit von QM durchgeführt und ausgewertet. Zudem werden Potenziale durch die Optimierung von Struktur- und Prozessqualität sichtbar, welche die Ergebnisqualität und somit den Erfolg - sowohl auf individueller als auch kollektiver Ebene - positiv beeinflussen können. Christian Marschner, Diplom Betriebswirt, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektmanager am Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) in Münster. Parallel dazu Promotion an der Universität Duisburg-Essen am Lehrstuhl für Medizinmanagement von Prof. Dr. Jürgen Wasem. Julia Osygus, Dipl. Betriebswirtin, ist Produkt- und Projektmanagerin am Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) in Münster. Sie war zuvor als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IWiG tätig. Verena Muszynski M.A. ist am Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Zuvor studierte sie Deutsche Philologie, Kommunikationswissenschaft, Kultur Kommunikation und Management an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Prof. Dr. rer. oec. Dipl.-Soz. Päd. Michael Greiling ist Geschäftsführer des Instituts für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG), Münster, An-Institut der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen. Dort lehrte er Betriebswirtschaftslehre, insb. Workflowmanagement im Gesundheitswesen und betreibt heute als Hochschulprofessor Lehre und Forschung für Betriebswirtschaftslehre an die Mathias Hochschule Rheine.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe „Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement“ ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschließend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Außendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschließend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial in Form von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet. Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfließen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus großen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von: Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Gläßer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Erfolg auf Basis von Qualität
70,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Anspruch des deutschen Gesundheitssystems ist die medizinische Versorgung der Patienten auf höchstmöglichem Niveau. Die aktuell in der Politik diskutierten Gesundheitsreformen unterstreichen die Notwendigkeit, die Behandlungsqualität weiter zu optimieren. Doch wird die Implementierung eines leistungsfähigen Qualitätsmanagements (QM) zur Sicherstellung von Qualität wirklich von allen Ärzten als notwendig angesehen und auch umgesetzt? Ist QM ein geeignetes Instrument, um die Güte der medizinischen Versorgungsleistungen und den wirtschaftlichen Erfolg einer Gesundheitseinrichtung nachhaltig zu optimieren? Im Rahmen einer umfangreichen, repräsentativen Studie hat sich das Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) mit dem Verständnis von Qualität sowie den Fragen nach dem Nutzen und der Wirksamkeit von QM in der ambulanten medizinischen Versorgung auseinandergesetzt. Anhand verschiedener QM-Kategorien und QM-Kriterien wird versucht, den Qualitätsbegriff transparent darzustellen und Qualität mit geeigneten Kennzahlen und Indikatoren zu messen, um somit den Erfolg auf Basis von Qualität aufzuzeigen. Das Buch umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Autoren gehen zunächst auf die Bedeutung von Qualität ein und beleuchten die Notwendigkeit eines effizienten QMs in Gesundheitseinrichtungen. Anschließend beschäftigt sich das Buch mit der Frage, wie Qualität mit Hilfe von Kennzahlen und Indikatoren gemessen werden kann. Der praktische Teil des Buches beschäftigt sich mit der durchgeführten Studie. Zunächst werden das Messkonzept und das Studiendesign zur Erfolgsmessung auf Basis von Qualität im ambulanten Bereich der Region Westfalen/Lippe dargestellt. Das Ergebnis zeigt die Einstellung der über 2.000 Studienteilnehmer zum QM. Anschließend werden Erfolgsanalysen zum Nutzen und zur Wirksamkeit von QM durchgeführt und ausgewertet. Zudem werden Potenziale durch die Optimierung von Struktur- und Prozessqualität sichtbar, welche die Ergebnisqualität und somit den Erfolg - sowohl auf individueller als auch kollektiver Ebene - positiv beeinflussen können. Christian Marschner, Diplom Betriebswirt, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektmanager am Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) in Münster. Parallel dazu Promotion an der Universität Duisburg-Essen am Lehrstuhl für Medizinmanagement von Prof. Dr. Jürgen Wasem. Julia Osygus, Dipl. Betriebswirtin, ist Produkt- und Projektmanagerin am Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) in Münster. Sie war zuvor als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IWiG tätig. Verena Muszynski M.A. ist am Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG) als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Zuvor studierte sie Deutsche Philologie, Kommunikationswissenschaft, Kultur Kommunikation und Management an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Prof. Dr. rer. oec. Dipl.-Soz. Päd. Michael Greiling ist Geschäftsführer des Instituts für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG), Münster, An-Institut der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen. Dort lehrte er Betriebswirtschaftslehre, insb. Workflowmanagement im Gesundheitswesen und betreibt heute als Hochschulprofessor Lehre und Forschung für Betriebswirtschaftslehre an die Mathias Hochschule Rheine.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot