Angebote zu "Friedhelm" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Wessel, Friedhelm: Gelsenkirchen - Weißt du noch?
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Gelsenkirchen - Weißt du noch?, Titelzusatz: Geschichten und Anekdoten rund um den Pütt, Autor: Wessel, Friedhelm, Verlag: Herkules // Herkules Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geschenkband // Ruhrgebiet // Literatur // Mundart // Comic // Humor, Rubrik: Belletristik // Humor, Cartoons, Comics, Seiten: 83, Gewicht: 278 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gelsenkirchen - Weißt du noch?
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gelsenkirchen, die "Stadt der 1000 Feuer", so wurde sie einmal genannt. Doch lang, lang ist es her. Heute fördert keine einzige Zeche mehr das "schwarze Gold", wie man die Kohle einst nannte. Den Menschen in Gelsenkirchen ist nur die Erinnerung geblieben. Vielen ist es schwer gefallen, ihren geliebten Pütt verlassen zu müssen. Die Arbeit dort war zwar hart und mitunter auch gefährlich, doch der Beruf des Bergmanns war hoch angesehen im Revier - vielleicht sogar gerade deswegen. Friedhelm Wessel, ein echter Junge auss'm Revier, erzählt in diesem Buch Geschichten, lustige und traurige, von der Arbeit im Pütt, von Taubenzüchtern, Kneipen und schönen "Freuleins", aus einer Zeit, als alles noch ganz anders war als heute. Er erzählt von Speedway-Rennen auf dem "Almaring", von Malern, Musikern und von einer 14-Jährigen die in den 50er Jahren schwanger wurde. In Friedhelm Wessels Geschichten und Anekdoten aus dem Gelsenkirchen in der Zeit zwischen 1950 und 2000 werden für die, die dabei waren, sicher Erinnerungen wach, die viele schon vergessen glaubten.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gelsenkirchen - Weißt du noch?
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Gelsenkirchen, die "Stadt der 1000 Feuer", so wurde sie einmal genannt. Doch lang, lang ist es her. Heute fördert keine einzige Zeche mehr das "schwarze Gold", wie man die Kohle einst nannte. Den Menschen in Gelsenkirchen ist nur die Erinnerung geblieben. Vielen ist es schwer gefallen, ihren geliebten Pütt verlassen zu müssen. Die Arbeit dort war zwar hart und mitunter auch gefährlich, doch der Beruf des Bergmanns war hoch angesehen im Revier - vielleicht sogar gerade deswegen. Friedhelm Wessel, ein echter Junge auss'm Revier, erzählt in diesem Buch Geschichten, lustige und traurige, von der Arbeit im Pütt, von Taubenzüchtern, Kneipen und schönen "Freuleins", aus einer Zeit, als alles noch ganz anders war als heute. Er erzählt von Speedway-Rennen auf dem "Almaring", von Malern, Musikern und von einer 14-Jährigen die in den 50er Jahren schwanger wurde. In Friedhelm Wessels Geschichten und Anekdoten aus dem Gelsenkirchen in der Zeit zwischen 1950 und 2000 werden für die, die dabei waren, sicher Erinnerungen wach, die viele schon vergessen glaubten.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gerettet - Grubenunglücke im Revier
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Bergmannsfrauen müssen viel Geduld, viel Mut und viel Ausdauer haben", antwortete Gretel Beleit dem Steiger der Herner Zeche Friedrich der Große, als er am 13. Januar 1956 der kleinen Familie eine Hiobsbotschaft überbrachte. Hauer Ortwin Beleit und sein Kollege waren nämlich nach einem Gebirgsschlag in 400 Meter Tiefe im Flöz Zollverein 3 eingeschlossen.In der langen Geschichte des Ruhrbergbaus ereigneten sich auf den Pütts zwischen Bergkamen und Kamp-Linfort etliche kleinere und größere Unglücke, bei denen viele Kumpels ihr Leben ließen. Es gab aber auch mehrere spektakuläre untertägige Rettungsaktionen, wie auf den ehemaligen Zechen Dahlbusch in Gelsenkirchen, Friedrich der Große in Herne, Neuruhrort in Bochum oder Minister Achenbach in Lünen-Brambauer. Der Autor Friedhelm Wessel hat sich auf Spurensuche in die frühere Bergbauregion begeben und mit Überlebenden, Angehörigen und Rettern über ihre Erlebnisse untertage gesprochen. Herausgekommen ist dabei ein außergewöhnliches Buch mit bewegenden Schilderungen von schlimmen Stunden und Wiedersehensfreude, das uns an eine Zeit erinnert, als es im Revier noch nach Kohle und Stahl roch.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gerettet - Grubenunglücke im Revier
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Bergmannsfrauen müssen viel Geduld, viel Mut und viel Ausdauer haben", antwortete Gretel Beleit dem Steiger der Herner Zeche Friedrich der Große, als er am 13. Januar 1956 der kleinen Familie eine Hiobsbotschaft überbrachte. Hauer Ortwin Beleit und sein Kollege waren nämlich nach einem Gebirgsschlag in 400 Meter Tiefe im Flöz Zollverein 3 eingeschlossen.In der langen Geschichte des Ruhrbergbaus ereigneten sich auf den Pütts zwischen Bergkamen und Kamp-Linfort etliche kleinere und größere Unglücke, bei denen viele Kumpels ihr Leben ließen. Es gab aber auch mehrere spektakuläre untertägige Rettungsaktionen, wie auf den ehemaligen Zechen Dahlbusch in Gelsenkirchen, Friedrich der Große in Herne, Neuruhrort in Bochum oder Minister Achenbach in Lünen-Brambauer. Der Autor Friedhelm Wessel hat sich auf Spurensuche in die frühere Bergbauregion begeben und mit Überlebenden, Angehörigen und Rettern über ihre Erlebnisse untertage gesprochen. Herausgekommen ist dabei ein außergewöhnliches Buch mit bewegenden Schilderungen von schlimmen Stunden und Wiedersehensfreude, das uns an eine Zeit erinnert, als es im Revier noch nach Kohle und Stahl roch.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gerettet - Grubenunglücke im Revier
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Bergmannsfrauen müssen viel Geduld, viel Mut und viel Ausdauer haben", antwortete Gretel Beleit dem Steiger der Herner Zeche Friedrich der Große, als er am 13. Januar 1956 der kleinen Familie eine Hiobsbotschaft überbrachte. Hauer Ortwin Beleit und sein Kollege waren nämlich nach einem Gebirgsschlag in 400 Meter Tiefe im Flöz Zollverein 3 eingeschlossen.In der langen Geschichte des Ruhrbergbaus ereigneten sich auf den Pütts zwischen Bergkamen und Kamp-Linfort etliche kleinere und größere Unglücke, bei denen viele Kumpels ihr Leben ließen. Es gab aber auch mehrere spektakuläre untertägige Rettungsaktionen, wie auf den ehemaligen Zechen Dahlbusch in Gelsenkirchen, Friedrich der Große in Herne, Neuruhrort in Bochum oder Minister Achenbach in Lünen-Brambauer. Der Autor Friedhelm Wessel hat sich auf Spurensuche in die frühere Bergbauregion begeben und mit Überlebenden, Angehörigen und Rettern über ihre Erlebnisse untertage gesprochen. Herausgekommen ist dabei ein außergewöhnliches Buch mit bewegenden Schilderungen von schlimmen Stunden und Wiedersehensfreude, das uns an eine Zeit erinnert, als es im Revier noch nach Kohle und Stahl roch.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gelsenkirchen - Weißt du noch?
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gelsenkirchen, die „Stadt der 1000 Feuer“, so wurde sie einmal genannt. Doch lang, lang ist es her. Heute fördert keine einzige Zeche mehr das „schwarze Gold“, wie man die Kohle einst nannte.Den Menschen in Gelsenkirchen ist nur die Erinnerung geblieben. Vielen ist es schwer gefallen, ihren geliebten Pütt verlassen zu müssen. Die Arbeit dort war zwar hart und mitunter auch gefährlich, doch der Beruf des Bergmanns war hoch angesehen im Revier – vielleicht sogar gerade deswegen.Friedhelm Wessel, ein echter Junge auss’m Revier, erzählt in diesem Buch Geschichten, lustige und traurige, von der Arbeit im Pütt, von Taubenzüchtern, Kneipen und schönen „Freuleins“, aus einer Zeit, als alles noch ganz anders war als heute.Er erzählt von Speedway-Rennen auf dem „Almaring“, von Malern, Musikern und von einer 14-Jährigen die in den 50er Jahren schwanger wurde.In Friedhelm Wessels Geschichten und Anekdoten aus dem Gelsenkirchen in der Zeit zwischen 1950 und 2000 werden für die, die dabei waren, sicher Erinnerungen wach, die viele schon vergessen glaubten.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gelsenkirchen - Weißt du noch?
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Gelsenkirchen, die 'Stadt der 1000 Feuer', so wurde sie einmal genannt. Doch lang, lang ist es her. Heute fördert keine einzige Zeche mehr das 'schwarze Gold', wie man die Kohle einst nannte. Den Menschen in Gelsenkirchen ist nur die Erinnerung geblieben. Vielen ist es schwer gefallen, ihren geliebten Pütt verlassen zu müssen. Die Arbeit dort war zwar hart und mitunter auch gefährlich, doch der Beruf des Bergmanns war hoch angesehen im Revier - vielleicht sogar gerade deswegen. Friedhelm Wessel, ein echter Junge auss'm Revier, erzählt in diesem Buch Geschichten, lustige und traurige, von der Arbeit im Pütt, von Taubenzüchtern, Kneipen und schönen 'Freuleins', aus einer Zeit, als alles noch ganz anders war als heute. Er erzählt von Speedway-Rennen auf dem 'Almaring', von Malern, Musikern und von einer 14-Jährigen die in den 50er Jahren schwanger wurde. In Friedhelm Wessels Geschichten und Anekdoten aus dem Gelsenkirchen in der Zeit zwischen 1950 und 2000 werden für die, die dabei waren, sicher Erinnerungen wach, die viele schon vergessen glaubten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Gelsenkirchen - Weißt du noch?
12,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gelsenkirchen, die 'Stadt der 1000 Feuer', so wurde sie einmal genannt. Doch lang, lang ist es her. Heute fördert keine einzige Zeche mehr das 'schwarze Gold', wie man die Kohle einst nannte. Den Menschen in Gelsenkirchen ist nur die Erinnerung geblieben. Vielen ist es schwer gefallen, ihren geliebten Pütt verlassen zu müssen. Die Arbeit dort war zwar hart und mitunter auch gefährlich, doch der Beruf des Bergmanns war hoch angesehen im Revier - vielleicht sogar gerade deswegen. Friedhelm Wessel, ein echter Junge auss'm Revier, erzählt in diesem Buch Geschichten, lustige und traurige, von der Arbeit im Pütt, von Taubenzüchtern, Kneipen und schönen 'Freuleins', aus einer Zeit, als alles noch ganz anders war als heute. Er erzählt von Speedway-Rennen auf dem 'Almaring', von Malern, Musikern und von einer 14-Jährigen die in den 50er Jahren schwanger wurde. In Friedhelm Wessels Geschichten und Anekdoten aus dem Gelsenkirchen in der Zeit zwischen 1950 und 2000 werden für die, die dabei waren, sicher Erinnerungen wach, die viele schon vergessen glaubten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot